Claudine Wilde

Claudine Wilde, Michael Roll, Max Herbrechter in „Aus lauter Liebe zu Dir“

Am 4.6.2002 begonnen in Berlin die Dreharbeiten zu der turbulenten Beziehungskomödie „Aus lauter Liebe zu Dir“ nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Lea Wilde. In den Hauptrollen stehen Claudine Wilde (MDR-Tatort: „Todesfahrt“, „Der Preis der Schönheit“), Michael Roll („Sieben Tage im Paradies“, „Wilder Kaiser“) und Max Herbrechter („Die Nacht, in der ganz ehrlich überhaupt niemand Sex hatte“, „Gran Paradiso – Das Abenteuer Mensch zu sein“) noch bis zum 3. Juli vor der Kamera.

 

Die Stilberaterin Juliane (Claudine Wilde) ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Zusammen mit ihrem Freund René (Michael Roll) betreibt sie ihren exklusiven Salon, in dem er als Galerist Bilder ausstellt. Alles scheint perfekt, bis sie Renés Rahmenbauer Johannes (Max Herbrechter) begegnet, der eigentlich gar nicht dem entspricht, was die attraktive Juliane sonst an Männern schätzt. Nach einigen Missverständnissen kommen sich die beiden jedoch näher und verbringen eine romantische Nacht miteinander. Juliane kann sich nicht zwischen den beiden Männern entscheiden und geht auf Distanz zu Johannes. Aber ihr wird immer deutlicher, dass René nicht der Mann ist, mit dem sie ihr Leben verbringen möchte. Sie trennt sich von ihm und fährt voller Erwartungen zu Johannes. Doch der weist Juliane gekränkt zurück. Damit nicht genug: Jetzt droht auch noch der finanzielle Ruin, denn mit René hat sie nicht nur ihren Freund, sondern auch ihren Geschäftspartner verloren. Aber so leicht lässt sich die tatkräftige Frau nicht unterkriegen – mit geliehenem Geld und neuem Konzept wird der Salon neu eröffnet. Bis sich jedoch dem geschäftlichen Erfolg auch das private Glück an die Seite stellt, sind noch einige Turbulenzen zu bewältigen. In weiteren Rollen spielen Edith Hancke als Julianes Oma Gertrud, Franziska Troegner als Julianes extravagante Kundin Vera und Karen Friesicke als Julianes Freundin Bea .

 

„Aus lauter Liebe zu Dir“ ist eine Produktion der Ziegler Film (Produzentin: Tanja Ziegler) im Auftrag der ARD/DEGETO für Das Erste. Regisseurin Ariane Zeller gibt ihr Spielfilm-Debüt und verfilmt das Drehbuch von Kerstin Oesterlin und Jessica Schellack. Hinter der Kamera steht Axel Henschel. Für die Redaktion zeichnet Dr. Renate Michel (ARD/DEGETO) verantwortlich. „Aus lauter Liebe zu Dir“ wird innerhalb der dritten Staffel der Reihe „Lauter tolle Frauen“ voraussichtlich im Herbst 2002 im Ersten zu sehen sein.

© 2019 Zieglerfilm Cinema GmbH